Bachelor of Engineering – Maschinenbau Vertiefungsrichtung: Verfahrenstechnik (m/w)

Dualer Studiengang

Prozesse der Stoffumwandlung kommen in vielen Industriebranchen zur Anwendung. Ingenieure der Verfahrenstechnik haben hierbei eine Schlüsselrolle inne. Sie verwandeln in der Natur vorkommende Stoffe in Substanzen mit neuen, teils noch nie dagewesenen Eigenschaften.

Sie wählen bestehende physikalische, chemische und biologische Verfahren aus, passen Gegebenheiten und Aufgabenstellungen an und entwickeln neue Methoden.

Zu den Bereichen mit bedeutenden verfahrenstechnischen Entwicklungen gehören z.B.:

  • verfahrenstechnische Produktionsschritte bei der Produktherstellung in der Chemie-, Automobil- und Kunststoffindustrie
  • in der Kraftwerks- und Energietechnik
  • oder bei der Entwicklung nachhaltiger Energiesysteme wie in Brennstoffzellen

In den ersten zwei Semestern liegt der Schwerpunkt auf den den Grundlagen des allgemeinen Maschinenbaus, wie z.B.:

  • Strömungslehre
  • Thermodynamik
  • Mathematik
  • und Mechanik

Ab dem dritten Semester folgen die für die Verfahrenstechnik relevanten Grundlagen in Fächern wie:

  • Wärme- und Stofftransport
  • (physikalische) Chemie
  • Apparate- und Anlagenbau
  • und die Grundlagen der Verfahrenstechnik (mechanisch, thermisch und chemisch)

In den letzten beiden Semestern folgt schließlich die Vertiefungsphase.
Von Beginn an nehmen die DH-Studenten an zahlreichen Laborübungen teil, in denen sie die theoretischen Inhalte praxisnah vertiefen können.

Bereits vor Beginn der Ausbildung absolvieren unsere DH-Studenten ein einmonatiges Vorpraktikum an unserem Freiburger Standort, in dem sie das Unternehmen und die anderen Auszubildenden kennen lernen.

Zu Beginn der Ausbildung erfolgt zunächst eine technische Grundausbildung in unserer Ausbildungswerkstatt und den verschiedenen Instandhaltungswerkstätten.

Im weiteren Verlauf deiner Ausbildung durchlaufen unsere DH-Studenten verschiedene Fachabteilungen wie z.B. Forschung & Entwicklung, Engineering und Technischer Service, in denen ihnen umfangreiche technische Kenntnisse vermittelt werden und sie eigene Projekte bearbeiten werden. Darüber hinaus werden sie auch in der Planung, Konstruktion, versuchstechnischen Erprobung und Produktion eingesetzt werden.

Duales Studium bei der Rhodia:

  • Ausbildungsstart: 1. Oktober, Vorpraktikum im September
  • Dauer: 3 Jahre / 6 Semester
  • Hochschule: DHBW Mannheim
  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B. Eng.)
  • Voraussetzung: Abitur, sehr gute mathematische Kenntnisse, naturwissenschaftliches und technisches Interesse
  • Bewerbungsverfahren: Die Bewerberauswahl beginnt ein Jahr vor Ausbildungsbeginn im Oktober.
    Nach Abschluss eines Ausbildungsvertrages mit uns hast du automatisch einen Studienplatz an der DHBW Mannheim.